Interdisziplinäre

BGM-Workshops für

Unternehmensgesundheit

& Performance

02.09. – 03.10.2017

9 – 18 Uhr | Luisenhospital, Aachen
Safe the Date
BGM-Tagung 2018
06.07.2018

Betriebliches Gesundheitsmanagement – kurz BGM – zum Anfassen

Workshops

anmelden zu den Workshops können Sie sich am Ende der Seite

02.09.2017

14-18 Uhr

Forum Luise,
Luisenhospital Aachen

Kosten: 69,- €

Focus Mensch – Mehr Effektivität durch bessere Mitarbeiter

Ute Klein, Psychologische Managementtrainerin, Performance- & Health-Coach

Ein Einstieg in die Optimierung der Kommunikation im Unternehmen zur Konfliktlösung, zur dauerhaften Konfliktminimierung und zur Verbesserung der innerbetrieblichen Abläufe.

Anhand verschiedener Methoden wird verdeutlicht, wie reibungslose Kommunikation die Effektivität der Mitarbeiter und somit die Effektivität des Unternehmens steigert. Von großer Bedeutung ist hierbei die Erweiterung des Sichtfeldes bei den einzelnen Mitarbeitern respektive den einzelnen Führungskräften bzw. Chefs.

Das Verständnis für die Verschiedenartigkeit der Menschen, die unterschiedlichen Erfahrungswelten und Sichtweisen öffnet Tür und Tor für ein erfolgreiches Konfliktmanagement und ein besseres verantwortungsbewusstes Miteinander.

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist Proaktivität. Engagierte Mitarbeiter, die verantwortlich handeln tragen maßgeblich zum Erfolg bei. Denn gute Geschäftskonzepte sind ohne qualifiziertes Personal nicht umsetzbar.

03.09.2017

9-13 Uhr

Forum Luise,
Luisenhospital Aachen

Kosten: 69,- €

Von Rosinen im Kopf und Kopfkino

Ulrike Montasser M.A.

Dieser Workshop vermittelt Ihnen einen Einstieg in des „Geheimnis des Gelingens“.

Sie dürfen sich entspannen und den „Flow“ des Lebens genießen. Statt Ihre kostbare Zeit mit Kopfkino zu verschwenden, können Sie Ihre Energie besser für die Projekte & Dinge im Leben nutzen, die Ihnen wirklich wichtig sind.

„Runter kommen“ und Frieden mit sich selbst schließen, wenn aggressive innere Dialoge Ihr Innenleben bestimmen, ist mehr als erstrebenswert.

Sie lernen, überzogene Bewertungen wie die eigene Ungeduld, Perfektionismus, Kontrollstreben, Einzelkämpfertum, Schwarz-Weiß-Betrachtungen und Selbstüberforderung, sowie den daraus resultierenden Druck, zu hinterfragen. Sich selbst und andere angemessen einzuschätzen und entsprechend zu handeln, gehört zu den Fähigkeiten, die ein ausgeglichenes Leben in einer Zeit voller Möglichkeiten gelingen lassen.

Inhalte des Workshops:

  • Selbstmotivation
  • Problemlösegedanken tanken
  • Achtsamkeit für sich selbst
  • Selbstmanagement
  • Ressourcenmanagement

03.09.2017

14-18 Uhr

Ärztehaus Raum 1,
Luisenhospital Aachen

Kosten: 69,- €

CARE für die Pflege und soziale Berufe

Ulrike Montasser M.A.
Ute Klein

Pflegeberufe und soziale Berufe haben besonders hohe Anforderungsprofile. Dauerhafte starke Arbeitsbelastung, Arbeitsverdichtung und ständig wachsende Bürokratie erhöhen das Risiko für alle Stressfolgeerkrankungen. Auf die Ursachen haben Sie als Einzelner oft keinen Einfluss, aber die Auswirkungen auf den eigenen Organismus lassen sich durch gezieltes Training reduzieren und steuern.

Die Herausforderungen im Alltag von Gesundheits- und sozialen Einrichtungen sind geprägt von einem ständigen Anstieg an Komplexität und dem Umgang mit schwierigen, gestressten Gegenübern. Den Mitarbeitern wird viel Erfahrung, Intuition und Flexibilität abverlangt. Oft können die Abläufe nicht nach festem Plan erfolgen, weil die begleitenden Umstände, der körperliche oder geistige Zustand der Patienten oder Klienten in kein noch so umsichtiges organisatorisches Schema passt. Der zeitliche Mehraufwand und die ständig wachsenden Fallzahlen stellen eine extreme physische und psychische Belastung dar.

Die Verpflichtungen aus Familie, Beruf und sozialen Kontakten zwingen viele Menschen in einen Zustand permanenter Anspannung. Der Druck, alles perfekt machen zu wollen, ist purer Stress. Selbst der Körper muss heutzutage optimiert werden.

Da dieser unsinnige Anspruch kaum zu erfüllen ist, konzentrieren wir uns auf das Sinnvolle und Machbare.

Souverän den Alltag zu meistern, können Sie lernen!

Dieser Schnupperworkshop liefert Ihnen einen Überblick über das, was geht, und vermittelt Ihnen zugleich Techniken zur Stressreduktion und Resilienzentwicklung.

Sie erfahren, wie Stress auf Kopf & Körper, Verhalten & Automatismen und den allgemeinen Energielevel wirkt. Die häufigsten Stress-Symptome wie Schlaflosigkeit, Konzentrationsmangel, Ängste, Präsentismus (Anwesenheit trotz Krankheit) oder Burnout werden dabei ebenfalls kurz beleuchtet und es werden konkrete Lösungsansätze aus einem anderen Blickwinkel aufgezeigt.

09.09.2017

9-13 Uhr

Luisensaal 1,
Luisenhospital Aachen

Kosten: 69,- €

Wechseljahre und Hormone- Chance oder Risiko

Dr. med. Stephan Krehwinkel
Arzt für Gynäkologie, Geburtshilfe und Präventologie

Kaum ein Thema in der Medizin wird so kontrovers diskutiert wie der Hormonersatz in und nach den Wechseljahren. Ein Drittel aller Frauen leidet in dieser Lebensphase unter erheblichen Wechseljahrbeschwerden, ein Drittel hat moderate Beschwerden und ein Drittel dieser Frauen ist beschwerdefrei.

Allen gemeinsam ist aber ein chronischer Mangel an Sexualhormon.

Mit einer milden, köperidentischen Hormontherapie kann man heute ärztlicherseits hervorragend helfen.

09.09.2017

14-18 Uhr

Luisensaal 1,
Luisenhospital Aachen

Kosten: 69,- €

Was hat BGM mit Exzellenz zu tun?

Prof. Eberhard Fehlau
Dr. Richard Schieferdecker

BGM einführen und systematisieren, Input & Austausch

Die Teilnehmer nehmen erste Ideen zur Einführung von BGM in ihr bestehendes Managementsystem mit.

10.09.2017

14-18 Uhr

Luisensaal 3,
Luisenhospital Aachen

Kosten: 69,- €

Kommunikative Souveränität – Nie mehr sprachlos- Kommunikationsstrategien in der Anwendung!

Christoph Maria Michalski

10.09.2017

14-17 Uhr

Ärztehaus Raum 2,
Luisenhospital Aachen

Kosten: 69,- €

Stimmpower

Merit Schneider, Dipl. Sängerin

Eine klare Stimme, die den Zuhörer nicht durch störende Faktoren wie ständiges räuspern, nach Luft schnappen, nuscheln, quetschen etc. irritiert, ist die beste Voraussetzung für eine gelungene Kommunikation.

Dieser Workshop zeigt Ihnen wie Ihre Stimme optimal funktionieren könnte.

Sie lernen wo das Kraftzentrum der Stimme liegt und wie die stimmlichen Ressourcen mit einer richtigen Atemtechnik optimal genutzt werden können.

Teilnehmer: min. 4 – max. 8

Mitzubringen sind: bequeme Alltagskleidung, warme Socken

10.09.2017

14-18 Uhr

Luisensaal 1,
Luisenhospital Aachen

Kosten: 69,- €

Absentismus – Wenn ein betriebliches Gesundheitsthema zur unternehmerischen Überlebensfrage wird.

Prof. Eberhard Fehlau

16.09.2017

9-13 Uhr

Forum Luise,
Luisenhospital Aachen

Kosten: 69,- €

Tumorprävention- was ist heute möglich

Dr. med. Stephan Krehwinkel
Arzt für Gynäkologie, Geburtshilfe und Präventologie

Neben kardiovaskulären Erkrankungen wie Herzinfarkt und Schlaganfall werden bösartige Erkrankungen in der westlichen Welt immer häufiger.

In unserer Lebensgestaltung (Bewegung, Ernährung und Stress) haben wir aber wirksame Möglichkeiten, die Häufigkeit von bösartigen Erkrankungen zu reduzieren.

17.09.2017

14-18 Uhr

Luisensaal 1,
Luisenhospital Aachen

Kosten: 69,- €

Mach Dein Leben zum Abenteuer – Alltagsimpulse eines Weltreisenden

Joachim von Loeben

Zeit auszusteigen

Die Seele baumeln und die Gedanken schweifen lassen, Neues sehen und erfahren: Den leisen Wunsch, Pausen zu machen, eine Auszeit zu nehmen, die Leistungsgesellschaft für eine begrenzte Zeit hinter sich zu lassen, haben die meisten; ein Sabbatical realisieren aber nur die wenigsten.

Einer, der es getan hat, ist Joachim von Loeben. Er bricht aus, reist um die Welt und schreibt ein Buch über seine Erfahrungen. Er kommt zurück in den Job, die Familie, das normale Leben. Die Re-Integration gelingt. Aber etwas ist anders geworden. Er lebt bewusster und plant nun regelmäßig Auszeiten zum Kraft-Schöpfen und Atem-Holen.

17.09.2017

14-18 Uhr

Luisensaal 3,
Luisenhospital Aachen

Kosten: 69,- €

Schwierige Gespräche führen- einfach praktiziert!

Christoph Maria Michalski

24.09.2017

14-18 Uhr

Luisensaal 1,
Luisenhospital Aachen

Kosten: 69,- €

Ernährung bei Stress, Burnout & Depression
Regeneration fördern, statt nur Symptome zu bekämpfen

Ute Klein, Performance- & Health-Coach
Dr. Judith Kettler, Diplom-Oecotrophologin

Psychische Belastungen bringen sowohl unser Immunsystem als auch unseren Stoffwechsel in Schieflage.

Die Auswirkungen von Stress, Schmerz, Kummer & Sorgen etc. auf unseren Körper sind massiv, aber nicht immer für uns nachvollziehbar oder akzeptabel. Nach einer langen Phase von psychischen Turbulenzen, sind wir besonders anfällig für Infektionen, Erschöpfung oder depressive Verstimmungen. Unser Körper schlägt früher oder später in irgendeiner Form Alarm oder geht unter Umständen in den Generalstreik. Wie sich das spürbar äußert ist individuell.

Statt Symptome wie Schlaflosigkeit, Antriebsschwäche, depressive Verstimmung oder Erschöpfungssymptome mit Alkohol, Medikamenten oder Drogen zu bekämpfen, macht es Sinn die körpereigenen Selbstheilungskräfte zu unterstützen. Dabei spielt Ernährung eine entscheidende Rolle. Sie hilft uns dabei wieder auf die Beine zu kommen!

Dauerhaft hilft es nicht, sich einfach zusammen zu reißen, sich abzulenken oder Pillen einzuwerfen. Doch warum reicht es irgendwann nicht mehr aus, sich nur „gesund“ zu ernähren?

Dieser Workshop vermittelt Ihnen gut verständliche Grundlagen basierend auf wissenschaftlichen Erkenntnissen. Dabei erfahren Sie welche gezielte Ernährung der Körper bei latentem Stress benötigt und welches Regenerationspotential spezifische Nahrungsmittel und Gewürze besitzen. Gezielte Ernährungstipps und exemplarische Rezepte helfen Ihnen dabei, die Theorie zuhause in die Praxis um zu setzen.

Die Kenntnis um die Ursachen und die Gewissheit darauf Einfluss nehmen zu können, motiviert uns, die eigene Zukunft zu gestalten und macht uns zu gesunden Menschen.

Dieser Workshop ist kein Ersatz für die Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Der Inhalt kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen zu beginnen.

24.09.2017

14-18 Uhr

Luisensaal 3,
Luisenhospital Aachen

Kosten: 69,- €

Was hat BGM mit Kampfkunst zu tun?

Jörg Hamel

Bedeutung asiatischer Kampfkünste für seelische und körperliche Gesundheit von Mitarbeitern am Beispiel von Aikido

Fr. 29. und Sa. 30.09.2017

14.00 bis 18.00 Uhr (Fr.)
10.00 bis 18.00 Uhr (Sa.)

Aachen

Gebühr: 690,00 € (Frühbucherrabatt bei Buchung und Bezahlung bis 15.8.17: 590,00 €), jeweils zzgl. MwSt.

Workshop Wochenende „Performance-& Health-Development I“ für Menschen

Ulrike Montasser de Jong M.A., Human.Performance.Success – Gesundheitscoaching & Betriebliches Gesundheitsmanagement, Bonn

Ute Klein, Psychologische Managementtrainerin, LUXXprofile Instructor, Performance-& Health-Coach, Mentalcoach, Aachen

Dieser modular aufgebaute Workshop hilft Ihnen dabei, zu mehr Zufriedenheit, Leistung und Gesundheit zu finden.

Jeder Mensch gibt von Natur aus sein Bestes. Doch oft hindern uns erlernte Muster, soziale Rahmenbedingungen, Zwänge und vieles mehr daran, unser volles Potenzial nutzen zu können. Wenn wir uns häufig verbiegen, macht uns das unzufrieden und oft sogar krank.

Lernen Sie, Ihre Persönlichkeit aus anderen Blickwinkeln zu betrachten, zu differenzieren und persönliche Stärken, Begabungen sowie Ecken und Kanten neu zu definieren. Was ist Ihnen im Leben wirklich wichtig? Was tut Ihnen gut? Was kostet Kraft? Welche Aspekte Ihrer Persönlichkeit würden Ihnen zu mehr Zufriedenheit verhelfen, wenn Sie sich gezielt darum kümmern könnten?

An diesem Wochenende erhalten Sie umfangreiches gut verständliches Grundwissen, um Ihre Potentiale und Ressourcen besser oder einfach anders kennen zu lernen und bewusster einsetzen zu können. Sie erlernen verschiedene Möglichkeiten, Situationen und Personen anders als gewohnt einzuschätzen und beispielsweise Verhalten in schwierigen Situationen bewusst zu verändern, um mit Konflikten und Krisen besser umgehen zu können.

Häufiger Stress macht uns nicht nur unproduktiv und missmutig, sondern beeinflusst uns unsere Gesundheit auf mannigfaltige Weise. Um mit Stress anders und besser umgehen zu können und stressbedingten Folgeerkrankungen entgegen zu wirken, bieten wir Ihnen in diesem Programm ein mannigfaltiges Repertoire an Techniken.

Krisen und Konflikte werden häufig als belastend oder bedrohlich wahrgenommen. Doch wie kommt es zu Konflikten, was passiert dabei im Körper und wie kann ich lernen, mich in schwierigen Situationen besser zu behaupten? Betrachtet man Konflikte als Aufgabe oder Chance, als Fitnesstraining für die Zukunft, verändert sich vieles im Umgang mit der jeweilig belastenden Situation.

  • Sie haben weniger Energie als früher (und schieben das auf´s Alter)?
  • Sie würden gerne mal wieder Bäume ausreißen?
  • Ihnen fehlt der Mut, etwas zu ändern?
  • Sie langweilen sich bei der Arbeit? Sie fühlen sich häufig überfordert?
  • Sie suchen nach einer neuen Orientierung?
  • Sie haben häufig körperliche Beschwerden, aber der Arzt kann nichts finden?
  • Andere Menschen gehen Ihnen häufig auf die Nerven?

Wenn Sie öfters mit „Ja“ geantwortet haben, ist es an der Zeit, dass Sie Ihre Stärken stärken!

Lern- & Übungsinhalte:

  • Die Wirkung von Stress auf Kopf und Körper, Gefühle und Träume, Verhalten und Automatismen und den allgemeinen Energielevel
  • Die Welt der Persönlichkeitsaspekte. Was macht uns aus?
  • Was stresst mich? Was gibt mir Kraft?
  • Wahrnehmungstraining
  • Selbst- und Fremdwahrnehmung verstehen
  • Kraft und Wirkung von Stimme und Sprache
  • individuelles Stressmanagement
  • individuelles Zeitmanagement und Priorisierung
  • Leistungsblockaden, unsichtbare Barrieren & Co.
  • Techniken zur Überwindung von unbewussten Mechanismen und Mustern

Der zentrale Focus des Workshops ist darauf gerichtet, welche individuellen Maßnahmen jeder Einzelne ergreifen kann, um mit alltäglichen oder außergewöhnlichen Aspekten des Lebens anders umgehen, Stress besser bewältigen und die eigenen Ressourcen besser einsetzen zu können.

Fr. 02. und Sa. 03.10.2017

10.00 bis 18.00 Uhr (Fr.)
10.00 bis 16.00 Uhr (Sa.)

Aachen

Gebühr: 730,00 € (Frühbucherrabatt bei Buchung und Bezahlung bis 15.8.17: 630,00 €), jeweils zzgl. MwSt.

Workshop Wochenende „Performance-& Health-Development I“ für Menschen

Ulrike Montasser de Jong M.A., Human.Performance.Success – Gesundheitscoaching & Betriebliches Gesundheitsmanagement, Bonn

Ute Klein, Psychologische Managementtrainerin, LUXXprofile Instructor, Performance-& Health-Coach, Mentalcoach, Aachen

Stressmodulation & Performance-Entwicklung

Dieser modular aufgebaute Workshop hilft Ihnen dabei, die Auswirkungen von Stress auf den eigenen Organismus zu reduzieren und Ihre Leistungsfähigkeit in wirklich wichtigen Situationen steuern und steigern zu können.

Souverän den Alltag zu meistern, können Sie lernen!

Die Herausforderungen unserer Zeit verlangen von uns beruflich wie privat immer neue Fähigkeiten und Kompetenzen. Gefragt sind Ausdauer, kontrollierte Selbststeuerung, innere Festigkeit, hohe Stressresistenz, Flexibilität, Freude an Veränderungsprozessen, kreatives Denken, gute Organisation, empathische Kommunikations- und Beziehungsfähigkeit, mit anderen Worten, der perfekte Mensch.

Die Verpflichtungen aus Familie, Beruf und sozialen Kontakten zwingen viele Menschen in einen Zustand permanenter Anspannung, der, wissenschaftlich belegt, das Risiko für Stressfolge-Erkrankungen aller Art signifikant erhöht. Der Druck, alles perfekt machen zu wollen, ist purer Stress. Selbst der Körper muss heutzutage optimiert werden.

Da dieser unsinnige Anspruch kaum zu erfüllen ist, konzentrieren wir uns auf das Sinnvolle und Machbare: Authentizität und Konsequenz in Bezug auf die eigenen Bedürfnisse!

Dieser Workshop befähigt Sie, zum Umgang mit akuten gewöhnlichen und außergewöhnlichen Stresssituationen. Sie lernen die eigenen Automatismen zu erkennen und proaktiv zu verändern. Dieses Wissen hilft Ihnen dabei, Ihren Handlungsspielraum zu erweitern und so Stress besser steuern zu können. Es geht darum angemessene Grenzen zu ziehen, mehr psychische Widerstandsfähigkeit im Sinne einer verbesserten Resilienz zu erlangen.

Die Kenntnis um die Ursachen und die Gewissheit darauf Einfluss nehmen zu können, motiviert uns, die eigene Zukunft zu gestalten und macht uns zu stressrobusten Menschen.

Warum es dauerhaft nicht hilft, sich einfach zusammen zu reißen, sich abzulenken oder Pillen einzuwerfen, hat gute Gründe. Unser Organismus weiß sich zu wehren und zu schützen. Was machen die Stresshormone mit uns? Wieso hält Erschöpfung so lange an? Warum fehlt uns die Kraft für manche Dinge? Und warum lösen beispielsweise Liebeskummer, Trauer, und andere starke Emotionen Schmerz aus?

In diesen 2 Tagen trainieren Sie intensiv auch in hohen Belastungssituationen souverän agieren zu können.

Lern- & Übungsinhalte:

  • Resilienztest
  • Resilienztraining
  • Ressourcenmanagement
  • Entspannungstraining
  • Problemlöse-Gedanken tanken
  • Achtsamkeittraining: sich selbst wahr- und ernst nehmen
  • Selbst-Wertschätzung
  • Problemlösetraining
  • Selbstmanagement
  • Die Wirkung von Stress auf Gesundheit und Potentiale
  • Leistungsblockaden II, unsichtbare Barrieren & Co.
  • Das Geheimnis des Gelingens – Wer bin ich? Wo will ich hin? Und wie geht das?
  • Techniken zur Selbstmotivation

Anmeldung

Über dieses Formular können Sie sich zu den Veranstaltungen anmelden. Die Veranstaltungen sind kostenpflichtig. Nach dem Eingang Ihrer Anmeldung wird diese geprüft und Sie erhalten eine Rechnung. Ihr Teilnehmerplatz wird nach Eingang der Rechnungssumme für Sie reserviert.

Anmeldeschluss ist 14 Tage vor Workshopbeginn.

Wir behalten uns vor, einzelne Workshops bei zu geringen Teilnehmerzahlen abzusagen.

Datenverarbeitung und Datenschutz

Datenschutz ist uns wichtig. Wie wir mit Ihren personenbezogenen Daten umgehen, beschreiben wir im nachfolgenden Hinweis zur Datenverarbeitung.

Hinweis zur Datenverarbeitung

Die Daten Ihrer Anmeldung verwenden wir – sofern Sie nicht auch zukünftig Informationen zum Thema wünschen – ausschließlich zur Abwicklung der Veranstaltung. Ihre Daten werden elektronisch verarbeitet, ausschließlich auf eigenen Servern verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben.

Sofern Sie zunächst weiterhin Informationen zum Thema der Veranstaltung wünschen, können Sie dem jederzeit widersprechen. Bitte schicken Sie dazu eine E-Mail an datenschutz@bgm-tagung.de.

Bei Fragen zum Datenschutz wenden Sie sich bitte ebenfalls an datenschutz@bgm-tagung.de.

Mit einem * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
 

Hiermit melde ich mich zu folgenden Workshops an:

Rabatte für Mehrfachbuchungen:
59,- € ab 3 Workshops oder 3 Teilnehmern pro Firma
49,- € ab 5 Workshops oder 5 Teilnehmer pro Firma